Neues Ungarnforum - das Forum für Residenten in ganz Ungarn

#76

RE: Sch........Wetter

in Allgemeine Wetternachrichten 15.03.2013 19:11
von Admin • Administrator | 22.882 Beiträge

DEr letzte Update für heute aus der Redaktion der Pester LLoyd
zum Beitrag im Pester Lloyd Wir weisen darauf hin, dass von uns gefundenen und verlinkte Texte generell nicht die Meinung des Forumbetreibers widerspiegeln


Die Welt ist mein, sagt der Mensch bei der Geburt und hält die Hände geballt. Ich nehme nichts mit, sagt der Sterbende und zeigt seine geöffneten Hände.
nach oben springen

#77

RE: Sch........Wetter

in Allgemeine Wetternachrichten 15.03.2013 19:17
von Admin • Administrator | 22.882 Beiträge

Noch ein Beitrag vom ORF
Wir weisen darauf hin, dass von uns gefundenen und verlinkte Texte generell nicht die Meinung des Forumbetreibers widerspiegeln


Die Welt ist mein, sagt der Mensch bei der Geburt und hält die Hände geballt. Ich nehme nichts mit, sagt der Sterbende und zeigt seine geöffneten Hände.
nach oben springen

#78

RE: Sch........Wetter

in Allgemeine Wetternachrichten 15.03.2013 19:59
von Martha • Mitglied | 1.955 Beiträge

Lieber Jürgen,
an dieser Stelle einfach mal ein ganz herzliches Dankeschön für Deine Informationen! Was Du für uns alle an Zeit investierst, ist alles andere als selbstverständlich!



nach oben springen

#79

RE: Sch........Wetter

in Allgemeine Wetternachrichten 15.03.2013 20:05
von hexe uno (gelöscht)
avatar

......das macht Jürgen nur um sich vor den Arbeiten im Haushalt zu drücken !!


es ist nie zu spät.....!
nach oben springen

#80

RE: Sch........Wetter

in Allgemeine Wetternachrichten 15.03.2013 20:41
von Martha • Mitglied | 1.955 Beiträge

Die Scheeverwehungen in Ungarn sind absolut heimtückisch! Wer das noch nie erlebt hat, kann es sich kaum vorstellen. Es ist in der Regel nicht die Menge des Schnees, sondern es sind die Anhäufungen, die sich in Minutenschnelle zu meterhohen Schneetürmen aufbauen.
Es kann gut sein, dass man viele Kilometer ohne jede Behinderung mit dem Auto unterwegs ist. An Stellen, so der Wind ungehindert durchpfeiffen kann, lauert die Gefahr. Meist sind das freie, flache Landschaften zwischen den Dörfern. Links und rechts in den Wiesen schauen die Grashalme raus und trotzdem bauen sich diese gigantischen Schneewehen entland der Strassen auf.
Wir haben das vor ein paar Jahren selbst einmal erlebt und ich habe Blut und Wasser geschwitzt. Ich hatte wirklich Angst und wir haben es nur dank unseres Allrad-Autos geschafft, in letzter Minute aus so einer Situation rauszukommen. Sonst hätten wir, wie viele andere auch, im Auto übernachten müssen. Und Motor laufen lassen ist meist gar nicht möglich, weil man an den Abgasen ersticken würde. Da, wo man überhaupt noch einigermassen fahren kann, ist nur in der Mitte eine Spur frei und uns kamen die LKW's mit richtig Tempo frontal entgegen. Man weiss aber beim Ausweichen nicht, wo der Strassengraben beginnt.
Deshalb: Wenn solche Warnungen bekannt werden, unterschätzt sie bitte nicht! Man kommt sehr schnell in wirklich gefährliche Situationen!



zuletzt bearbeitet 15.03.2013 20:42 | nach oben springen

#81

RE: Sch........Wetter

in Allgemeine Wetternachrichten 15.03.2013 22:36
von Admin • Administrator | 22.882 Beiträge

Schon ein merkwürdiges Zusammentreffen der Daten.


15. März 1848 - Ungarische Revolution gegen Österreich.
15. März 2013 - Die Österreicher kommen und räumen die ungarische Autobahn und versorgen
die Steckengebliebenen mit Essen und Getränke. Ungarischer Katastrophenschutz war dazu nicht in der Lage.
Die waren in Urlaub um die Befreiung von Österreich zu feiern.

Bild entfernt (keine Rechte)


Die Welt ist mein, sagt der Mensch bei der Geburt und hält die Hände geballt. Ich nehme nichts mit, sagt der Sterbende und zeigt seine geöffneten Hände.
nach oben springen

#82

RE: Sch........Wetter

in Allgemeine Wetternachrichten 15.03.2013 22:38
von Allgaeu Elmar • Mitglied | 555 Beiträge

Da hast wohl recht,Jürgen...............merkt aber sonst keiner.Klar,sind noch beim feiern..............


"wo die sonne der erleuchtung niedrig steht,werfen selbst zwerge lange schatten" KONFUZIUS


nach oben springen

#83

RE: Sch........Wetter

in Allgemeine Wetternachrichten 15.03.2013 22:51
von halbsoschlimm • Mitglied | 638 Beiträge

Jürgen auch von mir ein ganz herzliches Dankeschön. Bei uns hier siehts echt böse aus- gab Todesfälle in der Nachbarregion. Da ist man um jede Info froh, die man erwischen kann.
die Leitungen der PC´s in der Gemeinde haben wohl irgendwie den Geist aufgegeben., Netz ist weg. Ich komme ja direkt über Satellit. Solange Strom da ist halte ich hier die Standleitung. wo man helfen kann sollte man das auch tun.


nach oben springen

#84

RE: Sch........Wetter

in Allgemeine Wetternachrichten 16.03.2013 08:28
von Admin • Administrator | 22.882 Beiträge

Um 22 Uhr gestern abend waren immer noch über 150 Menschen auf der Autobahn eingeschlossen.
Nachdem immer noch keine HIlfe kam haben einige Versucht und es auch geschaft sich einen Weg
bis zu nächsten Tankstelle zu schaufeln, 5 Stunden haben sie gemeinsam geschaufelt .
Auf die Frage warum keine Hilfskräfte kommen hat ihnen ein Soldat gesagt, man wüßte nichts
von Eingeschlossenen in diesem Bereich.
An diesem Tag ist aber auch alles was möglich ist schliefgelaufen.

Samstag 7 Uhr. die Polizei kümmert sich jetzt um die verlassenen Autos.
Samstag 7.30 Uhr : Im Veszprém megye sind folgende Orte noch von der Außenwelt abgeschlossen. Lókút, Pálihálás, Felsőpere, Jásd, Szápár, Csetény, Bakonynána
Im Fejér megyé die Orte Vértesboglár, Bodmér, Gánt, Bakonykuti, Bakonysárkány, Felsődobos

8.00 Uhr Die Autobahn M1 ist für Aufräumarbeiten wieder komplett gesperrt


Die Welt ist mein, sagt der Mensch bei der Geburt und hält die Hände geballt. Ich nehme nichts mit, sagt der Sterbende und zeigt seine geöffneten Hände.


zuletzt bearbeitet 16.03.2013 08:30 | nach oben springen

#85

RE: Sch........Wetter

in Allgemeine Wetternachrichten 16.03.2013 08:43
von Admin • Administrator | 22.882 Beiträge

Csákvár:Wir sind wieder frei. Seit einer Stunde gibt es wieder einen Weg in Richtung Szekesfehervar.
Alle anderen Straßen, Richtung Budapest und Györ sind noch gesperrt.


Die Welt ist mein, sagt der Mensch bei der Geburt und hält die Hände geballt. Ich nehme nichts mit, sagt der Sterbende und zeigt seine geöffneten Hände.
nach oben springen

#86

RE: Sch........Wetter

in Allgemeine Wetternachrichten 16.03.2013 09:02
von Admin • Administrator | 22.882 Beiträge

Mehrere hundert Ungarn haben sich bereits mit SMS und E-Mail bei den österreichischen Behörden für die Hilfe bei der Rettung aus dem Schneechaos bedankt. Der häufigste Satz: "Wenn ihr nicht geholfen hättet, wären wir noch heute gefangen.
Was die Menschen über die Hilfe ihrer eigenen Regierung halten möchte ich hier nicht wiedergeben.
Wir alle wissen , wie schön und wortreich die Ungarn schimpfen können.


Die Welt ist mein, sagt der Mensch bei der Geburt und hält die Hände geballt. Ich nehme nichts mit, sagt der Sterbende und zeigt seine geöffneten Hände.


zuletzt bearbeitet 16.03.2013 09:02 | nach oben springen

#87

Aufräumarbeiten in Ungarn: über Hunderttausend noch ohne Strom, etliche Straßen gesperrt

in Allgemeine Wetternachrichten 16.03.2013 09:08
von Admin • Administrator | 22.882 Beiträge

Die Regierung und ihre Krisenmanager bemühen sich, ein Bild von strammer Organisation und “Alles-im-Griff” zu kommunizieren, Orbán persönlich gab gestern Abend einen Lagebericht. Mittlerweile ist die Autobahn wieder frei. Doch die Situation in vielen ländlichen Gebieten ist noch immer dramatisch, viele Menschen müssen seit 3 Tagen ohne Strom auskommen, etliche Orte sind immer noch nicht erreichbar. Kritische Stimmen werden als “politisch motiviert” zurückgewiesen.
zum Beitrag im Pester Lloyd Wir weisen darauf hin, dass von uns gefundenen und verlinkte Texte generell nicht die Meinung des Forumbetreibers widerspiegeln


Die Welt ist mein, sagt der Mensch bei der Geburt und hält die Hände geballt. Ich nehme nichts mit, sagt der Sterbende und zeigt seine geöffneten Hände.
nach oben springen

#88

RE: Aufräumarbeiten in Ungarn: über Hunderttausend noch ohne Strom, etliche Straßen gesperrt

in Allgemeine Wetternachrichten 16.03.2013 10:08
von Admin • Administrator | 22.882 Beiträge

Die Welt ist mein, sagt der Mensch bei der Geburt und hält die Hände geballt. Ich nehme nichts mit, sagt der Sterbende und zeigt seine geöffneten Hände.


zuletzt bearbeitet 16.03.2013 16:40 | nach oben springen

#89

RE: Aufräumarbeiten in Ungarn: über Hunderttausend noch ohne Strom, etliche Straßen gesperrt

in Allgemeine Wetternachrichten 16.03.2013 16:41
von Admin • Administrator | 22.882 Beiträge

letzter Update aus der Redaktion der Pester LLoyd
zum Beitrag im Pester Lloyd Wir weisen darauf hin, dass von uns gefundenen und verlinkte Texte generell nicht die Meinung des Forumbetreibers widerspiegeln


Die Welt ist mein, sagt der Mensch bei der Geburt und hält die Hände geballt. Ich nehme nichts mit, sagt der Sterbende und zeigt seine geöffneten Hände.
nach oben springen

#90

RE: Aufräumarbeiten in Ungarn: über Hunderttausend noch ohne Strom, etliche Straßen gesperrt

in Allgemeine Wetternachrichten 16.03.2013 16:49
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Fazit! So ein Sch... Wetter habe ich damals als ich noch dort gelebt habe nicht erlebt! Gott sei Dank!!!


Das Leben ist ein Quiz und wir sind die Kandidaten!
nach oben springen

#91

RE: Aufräumarbeiten in Ungarn: über Hunderttausend noch ohne Strom, etliche Straßen gesperrt

in Allgemeine Wetternachrichten 17.03.2013 08:25
von Admin • Administrator | 22.882 Beiträge

Was sollte man auch anderes erwarten. Orban redet mit geschwollener Brust, man habe alles im Griff und alle Leute seien gerettet und versorgt.
Nebenbei erwähnt er ein Dankeschön an die Helfer nach Österreich.

Aber in den Hauptnachrichten des Staatsfunkes, kein einziges Wort , das die vielen freiwilligen Helfer des Roten Kreuzes und die ganze Flotte von Schneeschiebern aus Österreich die Hauptarbeit geleistet haben, sonst säßen die Leute jetzt noch im Schnee fest.

Das dies nicht in den Nachrichten großartig erwähnt wurde ist aber auch egal , über 50 000 Ungarn haben sich bereits für die Rettungsaktion bei den Österreichern bedankt.
Bild entfernt (keine Rechte)


Die Welt ist mein, sagt der Mensch bei der Geburt und hält die Hände geballt. Ich nehme nichts mit, sagt der Sterbende und zeigt seine geöffneten Hände.
nach oben springen

#92

RE: Aufräumarbeiten in Ungarn: über Hunderttausend noch ohne Strom, etliche Straßen gesperrt

in Allgemeine Wetternachrichten 17.03.2013 08:29
von Schieber (gelöscht)
avatar

Ja, hier muß man den Österreichern wirklich mal einen Dank aussprechen. Schnelle, problemlose Hilfe, das erlebt man heute nur noch ganz ganz selten. Es war natürlich auch Pech dass soviele Ungarn Urlaub hatten wegen des Feiertages, vielleicht hätte es dann anders ausgesehen wenn die AK alle im Einsatz gewesen wären. Man weiß es eben nicht so genau.

Nun ist das Problem ja fast gelöst und der Frühling ist im Kommen, also, Schnee drüber und vergessen.



nach oben springen

#93

RE: Aufräumarbeiten in Ungarn: über Hunderttausend noch ohne Strom, etliche Straßen gesperrt

in Allgemeine Wetternachrichten 17.03.2013 09:22
von Admin • Administrator | 22.882 Beiträge

Die aktuellen Strassensperrungen in Ungarn
Derzeitige Straßensperrungen


Die Welt ist mein, sagt der Mensch bei der Geburt und hält die Hände geballt. Ich nehme nichts mit, sagt der Sterbende und zeigt seine geöffneten Hände.
nach oben springen

#94

RE: Aufräumarbeiten in Ungarn: über Hunderttausend noch ohne Strom, etliche Straßen gesperrt

in Allgemeine Wetternachrichten 17.03.2013 21:12
von Laika • Mitglied | 1.933 Beiträge

Hört der Mist denn gar nicht auf? Heute hat es in Bremen wieder 6 Stunden geschneit und alles ist wieder dick weiß. Ich hoffe, dass es in Ungarn nach dem Schneechaos wieder besser aussieht.


Laika
[imghttp://www.bilder-hochladen.net/files/4ek9-2d7-c68c.jpg[/img]


nach oben springen

#95

RE: Aufräumarbeiten in Ungarn: über Hunderttausend noch ohne Strom, etliche Straßen gesperrt

in Allgemeine Wetternachrichten 17.03.2013 21:30
von Martha • Mitglied | 1.955 Beiträge

Nein, lieber Gerd! Wie es scheint, hört der Mist auch nächste Woche noch nicht auf!
Wir hatten in Bayern zwar heute einen sehr schönen, sonnigen Tag - leider aber noch s...kalt. Ich habe gerade die Wettervorhersage für Ungarn angesehen - na, ja..............
Ich will und ich wünsche mir und es muss so sein und es wird so sein, weil ich sonst ausflippe: Ende übernächster Woche ist's in Ungarn so schön, kuschelig warm und der Frühling küsst mich von morgens bis abends, weil............... wir dann in Ungarn sind.............

Also, durchhalten!!!!!!!!!!!! Meine Mama sagte mir heute, dass es noch jedes Jahr Frühling geworden sei. Wahrscheinlich hat sie recht!



nach oben springen

#96

RE: Aufräumarbeiten in Ungarn: über Hunderttausend noch ohne Strom, etliche Straßen gesperrt

in Allgemeine Wetternachrichten 18.03.2013 09:11
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Laika! Die "gespannte" politische Lage in Ungarn lässt im Moment kein Tauwetter zu, aber ich glaube, dass die Sonne irgenwann mal stärker ist!!!


Das Leben ist ein Quiz und wir sind die Kandidaten!
nach oben springen

#97

RE: Aufräumarbeiten in Ungarn: über Hunderttausend noch ohne Strom, etliche Straßen gesperrt

in Allgemeine Wetternachrichten 18.03.2013 09:19
von Admin • Administrator | 22.882 Beiträge

Das Schneechaos hat sich gelegt aber trotzdem noch einige Anmerkungen.
Diejenigen im Lande die nur den ungarischen Staatsfunk oder die staatstreuen Medien lesen, wurden in den letzten 48 Stunden mit einer Selbstbeweihräucherung der zuständigen Minister überschüttet. Da kann es einem nur schlecht werden.
Der Herr Pinter sagt doch voller Stolz. Ungarn habe das Schneechaos mit Bravur gelöst, besser als jedes Land in Europa es geschafft hätte.

Der Chef György Bakond der Országos Katasztrófavédelmi Főigazgatóság (National Catastrophe Agentur) antworte auf die Frage, warum man nicht frühzeitig die LKW Fahrer und Autofahrer gewarnt und evtl. ein Fahrverbot auf der bereits verschneiten Autobahnen verhängt hätte. Antwort: Ungarn sei ein freies Land und man können niemanden verbieten irgendwo hinzugehen oder hinzufahren.
Übrigens, der neue Chef György Bakond hat überhaupt keine Ahnung von Krisenbewältigung.
Er wurde von Orban eingesetzt ,um ihn aus der Schussline zu holen. Er ist Anwalt und in zwielichtigen Geschäften verwickelt.


Durch den Verstaatlichungs- und Zentralisierungswahn, läuft inzwischen alles nur über die Hauptstadt.
Der Herr Pinter war der einzige Mensch in Ungarn , der einen Notstand ausrufen konnte. Wo war er ?
Ja, wo war er wohl? Er war auf einer großen Feier auf der zwölf neue Offiziere befördert wurden. Ach so und wo?
Bei der nationalen Katastrophen Agentur. Ach ja, dann ist alles klar, man wollte Feiern und die bereits auf der Autobahn
feststeckenden Leute? Laut Pinter waren sie es ja selbst Schuld, wenn sie bei einer Katastrophenwarnung losfahren.
Irgendwie hat Herr Pinter aber vergessen, das der staatliche Wetterbericht keine Katastrophenwarnung rausgegeben hat.
Noch am Donnerstagnachmittag wurde in den Medien berichtet, alles sei unter Kontrolle.
Nun ja am Donnerstagabend um 21 Uhr hat Herr Pinter eine Schnee Warnung herausgegeben, jedoch erst auf Platz 15 der Nachrichten. Zu diesem Zeitpunkt saßen aber schon tausende von Menschen im Schnee fest.

Vor einigen Monaten ist ein bundesweite Alarmsystem der nationalen Katastrophe Agentur gegründet worden um bei
Notsituationen sofort zu handeln. Warum wurde das System nicht aktiviert. Pinter sagt, es sei nicht notwendig gewesen
es habe kein bundesweites Problem vorgelegen.

Dann kommt noch hinzu , das man überhaupt nicht über genügend Maschinen verfügt um ein solche Chaos in den Griff zu bekommen. Den Helfern, wie in Budapest auf der Autobahn geschehen, Schaufeln in die Hand zu drücken um die Schneewehen zu beseitigen ist wohl ein Witz.
Man hatte doch tatsächlich im Kopf, man arbeite sich von Budapest bis Wien durch.
Keiner hat sich wohl gefragt, wie lange das dauern soll? (csg)


Die Welt ist mein, sagt der Mensch bei der Geburt und hält die Hände geballt. Ich nehme nichts mit, sagt der Sterbende und zeigt seine geöffneten Hände.


zuletzt bearbeitet 18.03.2013 09:33 | nach oben springen

#98

RE: Aufräumarbeiten in Ungarn: über Hunderttausend noch ohne Strom, etliche Straßen gesperrt

in Allgemeine Wetternachrichten 18.03.2013 09:30
von Admin • Administrator | 22.882 Beiträge

Habe gerade eine Mail erhalten, die ich Euch nicht vorenthalten möchte.

Mail eines 25 jährigen Budapesti an mich.

Lieber Jürgi,
viele passiert in Ungarn mit Chaos von Schnee aber du nicht glaube den ausländischen Medien.
Du nur darfst glauben dem ofizelen Fernsehen. Nich private Fernsehen.
Nur staatliche. Alle andere lügen nur. Das sind die Sozis, die wollen machen unser land kaputt.

(Dazu fällt mich kein Wort mehr ein)


Die Welt ist mein, sagt der Mensch bei der Geburt und hält die Hände geballt. Ich nehme nichts mit, sagt der Sterbende und zeigt seine geöffneten Hände.
nach oben springen

#99

Schneechaos in Ungarn

in Allgemeine Wetternachrichten 18.03.2013 09:39
von Admin • Administrator | 22.882 Beiträge

Schneechaos in Ungarn: 6 Todesopfer, Katastophenschutz: keine Fehler gemacht

Sowohl Innenminister Sándor Pintér als auch der ihm unterstellte Leiter des Katastrohenschutzes, György Bakondi, wiesen am Sonntag jede Kritik an der Einsatzleitung und dem Katastrophenmanagement im Umfeld des Schneechaos insgesamt zurück. Pintér wurde von Premier Orbán beuaftragt, bis Montagabend einen Abschlussbericht zu verfassen, der bei der Kabinettssitzung am Mittwoch Thema sein soll.

In einer Sendung im privaten Kanal ATV am Sonntagabend trat Generlleutnant Bakondi (auf dem Foto links beim Briefing von Staatspräsident Áder) auf und sagte: "wir haben keine Fehler gemacht." Man war sich über die Lage bewusst und habe rechtzeitig und stets richtig gehandelt. Das könne man auch schon daran sehen, "dass dort niemand gestorben ist". Bakondi meinte die Autobahn M!/M7, den Hot Spot der Eingeschlossenen. Wie sich mittlerweile herausstellte, sind landesweit jedoch 6 Menschen in ihren Autos auf offener Strecke erfroren bzw. so unterkühlt in Krankenhäuser gelangt, dass sie später starben. Bakondi sagte, "den Fahrern musste klar sein, was sie erwartet", die Behörden hätten alles Nötige getan.
Quelle des Beitrages: Pester Lloyd Wir weisen darauf hin, dass von uns gefundenen und verlinkte Texte generell nicht die Meinung des Forumbetreibers widerspiegeln


Die Welt ist mein, sagt der Mensch bei der Geburt und hält die Hände geballt. Ich nehme nichts mit, sagt der Sterbende und zeigt seine geöffneten Hände.


zuletzt bearbeitet 18.03.2013 09:39 | nach oben springen

#100

RE: Schneechaos in Ungarn

in Allgemeine Wetternachrichten 18.03.2013 09:49
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Uns bei Wuppertal in nix mehr Schnee, viel sonne Wolken nein, nix Regen Lust gut wandern!

So habe ich damals angefangen!


Das Leben ist ein Quiz und wir sind die Kandidaten!


zuletzt bearbeitet 18.03.2013 09:52 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ungarn: Was für ein Land!
Erstellt im Forum Ungarn Reisen, Land & Leute von Peterbacsi
5 08.01.2014 15:47goto
von Peterbacsi • Zugriffe: 1121

Die Währungspaare werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.

Besucher
6 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Coreva
Besucherzähler
Heute waren 176 Gäste und 29 Mitglieder, gestern 652 Gäste und 72 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 13512 Themen und 93622 Beiträge.

Heute waren 29 Mitglieder Online: